Mitverschuldeter Verkehrsunfall

Ist Ihr Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden, an dem Sie ein Mitverschulden trifft, kann es sinnvoll sein, Ihre Vollkaskoversicherung - sofern vorhanden - mit einzubeziehen. Entscheidend ist insoweit, ob die zu erwartende Versicherungsleistung höher ist als die durch die damit einhergehende Rückstufung im Schadensfreiheitsrabatt verursachte Prämienmehrbelastung.

Zu beachten ist dabei, dass die Versicherungsleistung des Kaskoversicherers nicht dergestalt zu berechnen ist, dass eine Zahlung des Haftpflichtversicherers Ihres Unfallgegners in Abzug gebracht wird (wie es vielfach von den Kaskoversicherern praktiziert wird). Vielmehr ist das "Quotenvorrecht" zu beachten, was günstigstenfalls dazu führen kann, dass kein Schaden bei Ihnen verbleibt , also sogar die höheren Versicherungsprämien der Vollkaskoversicherung ausgeglichen werden.

Wenden Sie sich "im Ernstfall" an den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens

Unfallschaden online mitteilen